• Ziel unseres Clubs ist es Rennsport jedem zugänglich zu machen der diese Faszination mit uns teilt. Egal ob Strassen- oder Rennfahrzeug, egal ob Anfänger oder Profi. Im Rahmen unseres Clubs möchten wir allen die Möglichkeit bieten Ihre Fahrzeuge auf umliegenden Rennstrecken hier in Europa zu betreiben und sich optional mit anderen Mitgliedern zu messen.

    Wenn du gerne unserem Club beitreten möchtest, findest du die Optionen für die Aktive, sowie die passive Mitgliedschaft in unserem Shop.

    Als Alternative kannst du gerne auch als Gast ausserhalb der Meisterschaft an unseren Trackdays teilnehmen.

  • Im Jahr 1975 trafen sich Joe Köchli (natürlich mit einem Renault Gordini) und vier seiner Kollegen zu einem Rennen auf dem Salzburgring. Nach diesem gelungen Event ergab es sich fast von selbst, dass der Gordini-Club schliesslich am 29. Juli 1975 unter der Leitung von Joe Köchli gegründet wurde. Jahre später zählt unser Club nun ca. 70 Aktiv- und Passivmitglieder. Unser Motto lautet nach wie vor: „Motorsport für alle zu erschwinglichen Bedingungen!“Wir organisieren pro Saison vier bis sechs Veranstaltungen auf internationalen Rennstrecken im Ausland, beispielsweise Dijon (F), Hockenheim (D), Eurospeedway Lausitz (D), Most (CZ), Varano (I), Salzburgring (A), etc.. Dazu kommen Clubveranstaltungen wie Kartrennen in Deutschland, Eisrennen in Italien, oder spontane Events, sowie natürlich Generalversammlung und Herbsthöck.

  • Präsident

    Alec Merker

  • Vizepräsident

    Mirek Fisera

  • Kassier

    Stephan Betz

  • Aktuar

    Roger Mamie

  • Beisitzer

    Kurt Neeser